img_4840
Projektpräsentation „Jugendclubs – eine Fotodokumentation in Schönebeck“

Der Verein Rückenwind beabsichtigt die spezielle Aufgabe, die den Einrichtungen der offenen Jugendarbeit obliegt, genauer zu beleuchten und auch dem Außenstehenden besser zugänglich zu machen.
Dazu möchten wir die Qualität der Begegnungen und Beziehungen, wie sie in diesen Einrichtungen entsteht, durch Bild und Text verdeutlichen.
Splitter biographischer Entwicklungen, gemeinsame Erlebnisse, entstandene Rituale sollen so gegen den manchmal anzutreffenden Eindruck stehen, es gehe nur um ein gemeinsames Tischtennisspiel, welches auch an einem beliebigen anderen Ort stattfinden könnte.
Je mehr es gelingt, bei der Projektentstehung Kinder und Jugendliche mit einzubeziehen, desto besser ist es.

Der Verein Rückenwind beabsichtigt mit der Produktion einer Wanderausstellung die speziellen Aufgaben der Jugendclubs für Entscheidungsträger und Interessierte näher zu bringen. Bei der Erstellung der Fotos sollen Studenten aus den Fachgebieten und Jugendliche aus Schönebeck und Umgebung unter Leitung des Kunstverein derART animiert werden selbst in die Jugendclubs zu gehen. Dabei sollen Fotoreihen im Stil der Reportage-Fotografie entstehen. Die Jugendlichen sollen ausgehend von ihrer eigenen Erfahrungen in den Bildern dem Zuschauer ihre persönliche Sicht auf Jugendclubs. Dabei sollen viele verschiedene Facetten der Freizeiteinrichtungen auf das Fotopapier gebannt werden. Die Besucher der Ausstellungen sollen sich aus dieser Vielzahl von Eindrücken, ihr eigenes Bild von der Notwendigkeit von Jugendclubs machen.

Selbstdarstellung des Vereins:

Die Aufgaben des gemeinnützigen Kunstereins derART e.V. liegen in der Förderung von Kunst und ihrer Vermittlung; in der Darstellung von Kunst und ihrer Pflege.
Ziel ist es, Wissen an interessierte junge Heranwachsende und Erwachsene zu vermitteln. Dabei soll die Möglichkeit gegeben werden, sich auf unterschiedliche Weise mit den verschiedenen Bereichen der Kunst auseinanderzusetzen. Im Vordergrund steht dabei die Schaffung von Voraussetzungen für eine aktive Teilnahme aller interessierten BürgerInnen am kulturellen Leben, die Auseinandersetzung mit verschiedenen Bereichen der Kunst und die Förderung des künstlerischen Nachwuchses, sowie die Zusammenarbeit mit verschiedenen kunst- und kulturschaffenden Institutionen.

Zielgruppen des Projektes:
Das Projekt wendet sich an die Öffentlichkeit von Sachsen- Anhalt. Aktiv teilnehmen können ca. acht bis zwölf interessierte junge Erwachsene. Passive Teilnehmer sind die Jugendlichen im JC Future, JC Piranha und JC young generation.

Geplante Projektaktivitäten:
Vorab sollen mit den Teilnehmern in einer vierteiligen Kursreihe folgende Punkte erarbeitet werden:

1. Ideenfindung, Begriffseingrenzung, thematische und inhaltliche Absprachen,
2. Wissensvermittlung zur soziodokumentativen – und Reportagefotografie,
3. Wissensvermittlung zu Grundlagen der Fotografie, Kamera- und Aufnahmetechnik,
4. Wissensvermittlung zum Thema Fotorecht

Diese Kurse finden in den Räumlichkeiten der Kunstvereines derART e.V. und ggf. in den Jugendclubs oder Schulen Schönebecks statt. Die jeweiligen Kursleiter kommen aus den Fachgebieten. Weitere geplante Projektaktivitäten sind:

5. soziodokumentarische- und Reportagefotografie
6. Auswertung und Nachbearbeitung der Fotos
7. Zusammenstellung einer Ausstellung

Präsentation:
Als Ergebnis des Projektes soll eine Fotoausstellung mit soziodokumentativem Charakter zum jeweiligen Jugendclub hervorgehen. Ausstellungsort wird zunächst Schönebeck sein. (Die Ausstellung wird nach diesem Abschluß als Wanderausstellung in Sachsen Anhalt zu sehen sein.)