H.Conrad – „Lissaboner Tagebuch“ – Fotografie

Der Bildhauer Volker Kiehn präsentiert eine Auswahl an Plastiken aus seiner derzeitigen Schaffensperiode.
H. Conrad schlägt mit seinen Fotografien aus der Chronologie „Irgendwo in Europa“ sein „Lissaboner Tagebuch“ auf und erzählt auf Straßenbildern und Aufnahmen von Menschen und Impressionen von der dichten Atmosphäre und der Geschichte der Weltmetropole.
Volker Kiehn und H. Conrad sind Mitglieder von derART e.V., einem Verein zur Förderung der Kunst und Kunstvermittlung aus Magdeburg.

Eröffnung: 01. September 2003, um 19Uhr
Ausstellungszeitraum: 01. bis 06. September 2003 auf dem Moritzhof in Magdeburg

lisboa1.jpg rollingstone.jpg

lisboa2.jpg lisboa3.jpg

lisboa4.jpg lisboa5.jpg