Warning: Use of undefined constant max_events - assumed 'max_events' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/44/d453247035/htdocs/derart/wp/wp-content/plugins/wplistcal/wplistcal.php on line 506

expo-sdd.jpg

Zum Stand der Dinge heißt die neue Fotoausstellung, die der Kunstverein derART in seiner Galerie Magdeburg Stadtfeld am 2. Dezember eröffnet.
Elf Fotografen aus Magdeburg, Berlin und Hannover präsentieren Fotografien und Kursergebnisse zum Thema Architekturfotografie und Stadtansichten. Die Jahresausstellung zeigt Magdeburg oft auf eine spontane, überraschende, manchmal erfrischende Art und Weise und fern von den üblichen Postkartenansichten. Vielleicht eine schöne Gelegenheit Magdeburg neu zu entdecken und sich auf eine andere Sichtweise einzulassen.

Die Ausstellung wird in der Zeit von 2.Dezember 2006 bis 7. Januar 2007, in der derARTGalerie in der Große Diesdorfer Str. 249 (Magdeburg Stadtfeld)

Fotografien von:

Horea Conrad
Klaus Fleige
Uwe Kleemann
Bjorn Mayer
Christina Quaas
Julia Rippich
Stefan Jäger
Marc Sagnol
Hans Werner Schindler
André Schulze


Warning: Use of undefined constant max_events - assumed 'max_events' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/44/d453247035/htdocs/derart/wp/wp-content/plugins/wplistcal/wplistcal.php on line 506

Nach dem Erfolg der Ausstellung, der Lesungen und Konzerte zum Thema „Franzosen in Magdeburg / Les Francais a Magdebourg“ im September 2005, wird diese Veranstaltungsreihe 2006 in den Räumen des Kunstvereins derART e.V. fortgeführt – Französisch leben und erleben . In den leerstehenden Gewerberäumen Große Diesdorfer Str. 249 in Magdeburg soll auf 300 Quadratmetern ein Stück Frankreich erlebbar entstehen.Sonderveranstaltungen mit Film und Musik
Die deutsch-französische Musikgruppe von Thomas Riedel und Yves Le Mao (Magdeburg) wird ihr Programm „Bonjour, wir werden uns verstehen“ spielen. Ein Video von Natacha Goupil (Paris) wird französische Straßenszenen vorführen. Eine Videodokumentation über „Les Français à Magdeburg, 2005“ wird ebenfalls vom Studio Goupil cinémaginaire (Paris) und dem Offenen Kanal (Magdeburg) vorgestellt.

Eine Kunstausstellung (3 Künstler aus Paris)

kopie-von-n-dame_web.jpg

Den Rest des Beitrags lesen »


Warning: Use of undefined constant max_events - assumed 'max_events' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/44/d453247035/htdocs/derart/wp/wp-content/plugins/wplistcal/wplistcal.php on line 506

fleige.jpg

Der Kunstverein derART präsentiert den Künstler Klaus Fleige aus Hannover mit einer Fotoausstellung im MDR Landesfunkhaus. Der Künstler zeigt seine Sicht von Magdeburg zwischen Elbe und Wielandstraße. Seit 2004 besucht er in unregelmäßigen Abständen Magdeburg. Er arbeitet an einer Fotoreihe, die sich thematisch mit seinem ersten Eindruck eines ihm unbekannten Ortes beschäftigt. Dabei drängen sich ihm nicht unbedingt die touristischen Attraktionen auf, oftmals wird sein Blick von Belanglosigkeiten gefesselt, die sonst niemandem auffallen. Klaus Fleiges Arbeiten zeugen von hoher künstlerischer Subtilität und handwerklicher Präzision. Für den Betrachter aber auch eine positive Überraschung wie oft man sich in seinen Sichten von Magdeburg wiederfinden kann. Wer sich auf seine Sichtweise von Magdeburg einlassen will, ist herzlich eingeladen, die Ausstellung im MDR Landesfunkhaus Sachsen Anhalt zu besuchen, die noch bis zum 29. Oktober zu sehen sein wird.
Vernissage: Freitag, den 22.09.2006 um 20.00 Uhr im Foyer des MDR-Landesfunkhauses Sachsen-Anhalt
MDR Stadtparkstrasse 8 in 39114 Magdeburg

Weitere Informationen:
Pressetext und Konzept als PDF
Artikel MDR


Warning: Use of undefined constant max_events - assumed 'max_events' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/44/d453247035/htdocs/derart/wp/wp-content/plugins/wplistcal/wplistcal.php on line 506

Auch in diesen Semester laufen wieder Kurse und VHS-Kurse im Kunstverein. Geplant ist auch eine Ausstellung mit den Kursergebnissen. Thematisch werden die Bereiche Stadtansichten, Akt und Portrait in verschiedenen Kursen behandelt, mehr dazu auf unserer Kursübersicht. Zusätzlich bietet der Kunstverein auch weitere Kurse und Workshops an, die auch für Vereinsexterne offen sind, weitere Informationen sind bei Horea Conrad erhältlich.

Weitere Informationen:

Ãœbersicht Kurse

Kunstverein derART
Ansprechpartner: H. Conrad 0178 – 731 33 22, 03 91 – 731 33 22, info@derart-ev.org


Warning: Use of undefined constant max_events - assumed 'max_events' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/44/d453247035/htdocs/derart/wp/wp-content/plugins/wplistcal/wplistcal.php on line 506

Offizieller Beitrag des Kunst – und Kulturprogramms der Bundesregierung zur FIFA WM 2006 � in Zusammenarbeit mit dem OK FIFA WM 2006

unos.jpg

Anlässlich der Fußball-WM in Deutschland gründete der Künstler Volker März im Jahr 2005 die Performance-Gruppe UNOS UNITED als einen sich bewegenden Teil der Ausstellung RUNDLEDERWELTEN, die von Oktober 2005 bis Januar 2006 im Martin Gropius-Bau/Berlin zu sehen war und zeitgenössische Positionen zum Thema Fußball präsentierte.
UNOS UNITED beschäftigt sich ausschließlich mit den Schattenseiten einer Weltmeisterschaft und dessen Subtexten wie Selektion, Nationalismus, Rassismus und Opportunismus und setzt diese humorvoll in einen politisch nicht immer korrekten Kontext. Diverse Treffen (u. a. bei dem Regisseur Rosa von Praunheim) und eine Aufführungsserie in den Berliner Sophiensaelen ausgenommen performte die Gruppe bislang ausschließlich Outdoor. Hierbei sind die ausgesuchten Auftrittsorte mitbestimmend für den Inhalt der Performances. So war UNOS UNITED anlässlich des 70sten Jahrestages der Nürnberger Gesetze auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände in Nürnberg zu sehen und einen Monat zuvor auf der Baustelle des neuen FIFA Hauptgebäudes in Zürich.

Markenzeichen von UNOS UNITED sind bis zu 22 türgroße Radiergummis, die den Performern als variable Bühne, als Requisit und als Kunstobjekt dienen und die ihre Umgebung sowie alle Beteiligten in einem neuen, absurden Größenverhältnis erscheinen lassen.
Die Mitglieder von UNOS UNITED sind ausgebildete Tänzer und erfahrene Choreografen, die parallel für andere Gruppen oder mit der eigenen Kompanie arbeiten sowie Medienkünstler und Musiker.
UNOS UNITED ist offizieller Beitrag des Kunst- und Kulturprogramms der Bundesregierung zur FIFA WM 2006TM.

Wegbeschreibung

Für Magdeburg bestimmend ist die Nord Süd Achse, die von Straßenbahnen stark befahren wird. Die Performance wird deshalb vorwiegend in der Otto von Guericke Strasse zwischen Theaterplatz / Universitätsplatz und Hasselbachplatz stattfinden. Sie wird am 6. Juli um 13:30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz beginnen und zum Domplatz ziehen. Dort wird es gegen 15:00 Uhr eine längere Aufführung geben. Ab 16:00 Uhr zieht die Truppe per Straßenbahn durch Magdeburg. Man wird hier und da aussteigen, sich sammeln und wieder vereinzeln. Es wird zu Aufführungen und Dialogen mit den Passanten in Magdeburg kommen, an den Haltestellen aber auch in der Straßenbahn selbst. Somit wird UNOS UNITED einen Großteil der Magdeburger Bevölkerung erreichen; auch jene, die sich für gewöhnlich dem kulturellen Angebot der Stadt entziehen. Das Ende bildet eine abschließende Performance um ca. 18:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz / Willy-Brandt-Platz.

Die Performance ist ein gemeinsames Projekt des Magdeburger Kunstfördervereins derART e.V. und des Kulturbüros Magdeburg und wird durch die Stiftung Kunst und Kultur der Stadtsparkasse Magdeburg sowie die Magdeburger Verkehrsbetriebe unterstützt.

Information für Magdeburg:
Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg
Ansprechpartner: Dr. Ronald Dürre, Tel.: 0391-540 2366

Kunstverein derART
Ansprechpartner: H. Conrad 0178 – 731 33 22, 03 91 – 731 33 22, info@derart-ev.org

Information:
Volker März / maerzwerke@aol.com / 01795992728

Pressemeldung: presse_unosunited_magdeburg.pdf


Warning: Use of undefined constant max_events - assumed 'max_events' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/44/d453247035/htdocs/derart/wp/wp-content/plugins/wplistcal/wplistcal.php on line 506

Die Fotoausstellung „nicht eins“ von Horea Conrad ist noch bis zum 9. Juli im MDR Magdeburg zu besichtigen. Weitere Informationen: Artikel MDR

nichteins1.jpg

nichteins2.jpg